Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Rundläufe, die Spaß machen

Monotonie ade – der Rundlauf, der Spaß macht

Bevor es mit der Mannschaft auf den grünen Rasen geht, muss jeder Fußballspieler üben, üben, üben. Mitunter sind dabei auch eintönige und langweilige Übungen zu finden, wie etwa der Rundlauf. Doch diese monotonen Trainingseinheiten gehören nun der Vergangenheit an.Der DFB selbst stellt auf seiner Seite Varianten vor, die jeder Trainer ganz einfach bei seinen Schützlingen anwenden kann. So werden eintönige Übungen interessant und abwechslungsreich gestaltet und die Spieler können pro Übung noch mehr Ballgeschick beweisen.

Dribbeln, Passen, Ballannahme

Rundläufe beim Fußballtraining

Rundläufe können mit der Zeit sehr eintönig werden. Bildquelle: Ververidis Vasilis – 318918836/Shutterstock.com

Welcher begeisterte Fußballspieler, egal ob Profi oder Amateur, kennt das nicht? Gerade die Grundkenntnisse wie Dribbeln, Passen oder die Ballannahme müssen immer wieder geübt und verinnerlicht werden. So manche Trainingseinheit wird dabei zur regelrechten Qual, wenn Abläufe immer wieder im selben Muster geübt werden. Langeweile ist vorprogrammiert, der Spaß am Fußball schwindet. Dabei ist es denkbar einfach, etwas Abwechslung in diese monotonen Übungen zu bringen und die Technik zu verfeinern. Denn die Basisübungen lassen sich durch zahlreiche Varianten ergänzen.

Dribbeln und Passen

  • Koordinationsparcours einbauen
  • Koordinationsaufgaben variieren (Anfersen, Sprunglauf, Kniehebelauf etc.)
  • Situation 1 gegen 1
  • Zielpassübungen einbauen
  • Kopfballvarianten einbauen

Ballannahme und Ballmitnahme

  • Ballspiel variieren (Chip-Ball, flacher Pass etc.)
  • Anzahl der Ballkontakte variieren
  • Einbau Doppelpass
  • Einbau Torschuss
  • Ausdauerprogramm einbauen
  • Ballmitnahme plus Kopfball einbauen

Die Euro 2016 im Auge

In wenigen Tagen geht es in Frankreich endlich los. Dann kann Deutschland als amtierender Weltmeister zeigen, dass sich das Training gelohnt hat. Spätestens alle zwei Jahre ist auch die Zeit, in der bei aktiven Fußballern der Ehrgeiz wieder steigt, einmal in der Nationalmannschaft zu kicken. Selbst Fußballfans träumen davon, als Fußballstar erfolgreich zu sein einmal solch ein Großereignis miterleben zu dürfen. Freilich, die wenigsten schaffen das. Doch träumen ist erlaubt. Genauso wie der Traum davon, dass Deutschland nach 1972, 1980 und 1996 zum vierten Mal den Titel holt. Die Chancen dafür sind bei den Wettanbietern mehr als nur gut. Deutschland wird fast überall als Favorit gehandelt.

LandBeste Wettquote
Deutschland4,50
Frankreich4,50
Spanien7,00
England11,00
Belgien13,00
Italien17,50
Portugal23,00
Kroatien34,00
Österreich50,00
Polen70,00
Schweiz71,00
Russland100,00
Wales100,00
Island100,00
Schweden101,00
Tschechien120,00
Türkei120,00
Ukraine150,00
Irland151,00
Slowakei200,00
Rumänien251,00
Ungarn351,00
Nordirland501,00
Albanien501,00

Interessant sind auch die Konstellationen in den einzelnen Gruppen. Wer hier auf den Gruppensieg bzw. das Weiterkommen verschiedener Mannschaften tippt, kann richtig Geld machen. Und wir wissen alle, dass bei solchen Turnieren Überraschungen immer möglich sind.

Gruppe A

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
Frankreich1,361,02
Schweiz5,001,28
Rumänien8,001,72
Albanien21,002,62

Gruppe B

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
England1,801,10
Russland4,331,33
Wales5,001,61
Slowakei9,001,83

Gruppe C

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
Deutschland1,361,02
Polen5,501,20
Ukraine7,001,61
Nordirland26,003,00

Gruppe D

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
Spanien1,571,04
Kroatien4,331,40
Tschechien8,001,80
Türkei9,001,83

Gruppe E

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
Belgien2,101,12
Italien2,751,16
Schweden6,501,66
Irland9,002,62

Gruppe F

TeilnehmerQuote bei GruppensiegQuote bei Weiterkommen
Portugal1,901,10
Österreich3,251,20
Island5,501,61
Ungarn11,002,37

Wettanbieter gehen bei dieser Meisterschaft bereits so weit, dass sie Spitzenpreise von einer Million Euro ausloben. Dafür muss dann aber auch einiges getan werden. Dazu gehört die richtige Vorhersage der

  • sechs Erstplatzierten in der Gruppenphase
  • sechs Zweitplatzierten in der Gruppenphase
  • vier Drittplatzierten in der Gruppenphase, die weiterkommen
  • Achtelfinalpartien
  • Viertelfinalpartien
  • Halbfinalpartien
  • Finalpartie
Alle Teilnehmer der EM 2016 auf einen Blick

In den einzelnen Gruppen kann es durchaus zu Überraschungen kommen. Grafikquelle: Alesandro14 – 399872734 / Shutterstock.com

Wie auch beim Fußballspielen selbst heißt es hier: Üben, üben, üben. Dranbleiben, beobachten und ein bisschen Glück gehört natürlich auch dazu. Sollte es also mit der Fußballkarriere nicht klappen, besteht noch immer die Chance, sein Glück abseits des grünen Rasens zu machen. Knowhow vorausgesetzt!

Gastbeitrag von Rainer

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.