Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

E-Junioren und F-Junioren: Vermitteln einer Spielidee im Kinderfußball

Immer wieder wird in verschiedensten Foren über die Taktik im Kinderfußball (was für mich hauptsächlich F- und E-Junioren sind) diskutiert. Meiner Ansicht nach machen sich viele Trainer im Kinderfußball schon viel zu viele Gedanken darüber, wie das Spiel ihrer Mannschaft taktisch (im Sinne von Mannschaftstaktik) aussehen soll. Die einfachsten Grundlagen des Spiels werden dabei gerne vergessen, obwohl sie für die Spieler eine wichtige Orientierung in Training und Spiel bieten und sie entscheidend auf ihre zukünftige Karriere vorbereiten.

Die Spielidee ist Grundlage aller weiteren Elemente des Fußballtrainings

Im Kinderfußball halte ich es deshalb für sinnvoll, zuerst einige klare und einfache Grundregeln, man könnte das als gemeinsame Spielidee bezeichnen, zu vermitteln. Dazu gehören Dinge, die im Fußball in allen Altersklassen und auf allen Ebenen entscheidend sind:
Gemeinsam angreifen und gemeinsam verteidigen, den Ball so schnell wie möglich zurückgewinnen und spielen, um Tore zu schießen.

Der DFB nennt hier für die F-Junioren und E-Junioren als Ziel die Vermittlung der Spielidee „Tore erzielen und Tore verhindern”. Das mag bei den F-Junioren okay sein, für die E-Junioren halte ich das für zu wenig und denke, die E-Junioren-Spieler (insbesondere alter Jahrgang) können taktisch viel mehr verstehen und umsetzen, wenn sie richtig angeleitet werden. Dabei spielt die Wahl des Spielsystems eine Rolle, weil sich so die wichtigsten Inhalte für die Ausbildung abbilden lassen, vor allem in den E-Junioren. Die oben beispielhaft genannten Elemente können vom Trainer in allen Spiel- und Trainingsformen eingefordert werden. So werden sie automatisch immer wieder „trainiert“ und verinnerlicht. Nach einiger Zeit werden sich die Spieler gegenseitig an diesen einfachen Grundsätze erinnern (wichtig für das Teambuilding). Als Trainer von F-Junioren oder E-Junioren bzw. im Kinderfußball allgemein, ist man in der schönen Situation, etwas zu haben, woran man seine Spieler immer wieder erinnern kann.

Meine Spielidee im Kinderfußball würde in etwa so aussehen:

– immer den Ball fordern und freilaufen, alle spielen mit (auch der Torwart)
– den Ball immer versuchen zu kontrollieren
– Kurzpassspiel statt Kick-and-Rush (auch auf Risiko), vor allem beim Torwart
– bei Ballverlust alle Richtung Ball und eigenes Tor
– rennen und kämpfen, niemals stehenbleiben oder aufgeben
– schnell umschalten
– mutig sein und Spaß haben

Nicht vergessen: Eine gute Basis ist die beste Grundlage für ein solides Fundament!

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

2 Kommentare

  1. hallo
    finde diesen beitrag sehr gut..
    haben sie trainingstipps für kurzpasspiel???
    über eine schnelle Antwort freue ich mich…
    mfg..
    hakan

    • Hallo, vor allem im Aufwärmteil und zum Torabschlusstraining kann man Kurzpassspiel sehr gut einfließen lassen (abgesehen von Spielformen auf Ballhalten). Gute Trainingsübungen/-formen gibt es hier: http://training-wissen.dfb.de/index.php. Viele Grüße, Daniel

Kommentare sind geschlossen.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.