Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Fußballtraining: Ballannahme trainieren

Im Fußballtraining – speziell im Bereich Technik – kommt es auf viele Ballkontakte, hohe Wiederholungszahlen für die Spieler in der relevanten Technik und genaue Korrekturen an. Einer der wichtigsten Technikbereiche im Fußball ist die Ballannahme bzw. auch die Ballmitnahme. Von Ballmitnahme spricht man, da ja – vor allem im Leistungsfußball – das vorrangige Ziel sein sollte, in der Bewegung zu bleiben und den Ball flüssig und schnell zu verarbeiten. Da immer weniger Raum und Zeit zur Verfügung stehen, entscheidet diese Fähigkeit in vielen Situationen über Erfolg und Misserfolg der Aktion.

Idealerweise ermöglicht man hohe Wiederholungszahlen dadurch, dass sich der Technikschwerpunkt durch die gesamte Trainingseinheit zieht und möglichst kleine Gruppen gebildet werden (2-3 Spieler). Man beginnt also im Aufwärmen und integriert die gewünschte Technik, hier Ballannahme auch in Haupt- und Schlussteil des Trainings.

Beim Aufwärmen lässt sich die Ballannahme hervorragend zusammen mit dem Passspiel trainieren. Eine mögliche Form ist z.B. die folgende:

Ballannahme beim Aufwärmen:

Die Spieler in 2 Mannschaften einteilen. Die Mannschaften passen sich untereinander im abgegrenzten Raum (z.B. Strafraum) den Ball zu. Jeder Pass sollte mit der vorgegebenen Technik angenommen werden (z.B. Ballannahme mit der Innenseite). Dabei sollte man als Trainer darauf achten, dass die Spieler die Vorgaben präzise ausführen und sie ggf. korrigieren. Als Erweiterung kann man nun mehr Tempo erzeugen, indem man die Mannschaften die Anzahl der erfolgreichen Pässe und Annahmen in einer bestimmten Zeit zählen lässt (als Wettbewerb). Weiter ist es möglich, die Spieler sich gegenseitig in einer bestimmten Reihenfolge zupassen zu lassen. Das schult zusätzlich die Aufmerksamkeit, da die Spieler die Position ihrer Mitspieler im Auge behalten müssen. Die Reihenfolge legt man am besten durch Nummernvergabe fest, oder indem man die Spieler im Kreis aufstellt und sich wahllos zupassen lässt, bis jeder am Ball war.

Im Hauptteil des Trainings bieten sich, vor allem bei Anfängern, Übungsformen (ohne Gegner) an. Hier ein Beispiel:

Übungsform Ballannahme Außenseite:

Passen und Ballmitnahme Aussenseite

Passen und Ballannahme Außenseite

(1) Ein Spieler dribbelt kurz an, passt dann scharf auf seinen Mitspieler vor der mit der Außenseite um die Hütchen herum mitnimmt und auf das Tor abschließt. (2) Der Spieler erhält zusätzlich ein flaches Zuspiel von außen, das er ebenfalls (direkt oder nach Annahme) verwerten soll. Die Form lässt sich mit zwei Mannschaften im Wettbewerb durchführen. Hier kommt es sehr auf die präzise Ausführung an, bei einer Berührung der Hütchen zählen anschließende Tore nicht. Trotzdem kann man als Trainer – je nach Leistungsstärke – auch etwas Tempo und vor allem die beidbeinige Ausführung einfordern.

Ballannahme und Ballmitnahme in Spielformen:

Ballan- und Mitnahme in Spielformen lässt sich sehr gut mit kleinen Mannschaftsgrößen trainieren (wie eigentlich alle Techniken), da so die Anzahl der Ballkontakte pro Spieler höher ist. So eignet sich z. B. ein 4 gegen 4 auf Jugend- oder Minitore ganz hervorragend als Spielform. Um Passspiel und somit auch Ballannahme zu provozieren, kann man mit Kontaktbegrenzungen arbeiten. Oft reicht es aber auch, den Spielern das Ziel des Spiels klarzumachen und sie entsprechend zu coachen.

Vor allem in der E- und D-Jugend lassen sich mit durchdachtem Techniktraining schnell Erfolge erzielen. Spieler in diesem Alter sind äußerst lernwillig und -fähig, müssen aber auch entsprechend trainiert und gefordert werden. Für Trainer heißt das, dass sie sich immer wieder neue Variationen einfallen lassen müssen, um den Schwierigkeitsgrad ihrer Übungen zu steigern. Wichtig ist auch, einen Technikschwerpunkt so lange zu trainieren, bis die gewünschten Bewegungen bei den Spielern stabilisiert sind. Wechselt man zu früh zu einem neuen Thema, kann das Erlernte wieder verloren gehen. Deshalb sollten auch bestimmte wichtige Inhalte regelmäßig wiederholt werden. Dazu gehört nach meiner Einschätzung auf jeden Fall auch die Ballannahme in allen erdenklichen  Varianten.

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.