Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Trainer-Ausbildung: Änderungen ab 01.01.2015

Der badische Fußballverband setzt aufgrund einer neuen DFB-Richtlinie Änderungen in der Ausbildungs-Struktur um. Dies betrifft besonders die Trainer C-Lizenzen und die B-Lizenz und ist gültig seit 01. Januar 2015.

Hier die Änderungen in aller Kürze:

Die Trainer C-Lizenz Breitenfußball wird zur Trainer C-Lizenz. Die Trainer C-Lizenz Leistungsfußball wird zur Trainer B-Lizenz. Letztere wird um eine zusätzliche Stufe, die Elite-Jugend-Lizenz ergänzt, die dann auch namengebend sein wird. Für die B-Lizenz wird dann bundeseinheitlich eine Eignungsprüfung verpflichtend. Das bedeutet, dass die bestandene C-Lizenz nicht zur Teilnahme an der B-Lizenz qualifiziert, unabhängig von der erhaltenen Note.

Interessant ist dann auch, dass es zur neuen C-Lizenz einen Lehrgang „Basiswissen“ gibt, der sowohl zentral (an der Verbandssportschule) als auch dezentral (in den Kreisen) angeboten wird. Die C-Lizenz umfasst 120 Lerneinheiten, bestehend aus Basiswissen, Profilkurs 1, Profilkurs 2 und Prüfung. Es können die Profile Kinder, Jugend, Erwachsene und Torwart gewählt werden.

[Quelle: Badischer Fußballverband]

Alles in allem werden die Änderungen zu einer nochmaligen Verbesserung der Trainerausbildung bzw. Qualifizierung in der Spitze führen. Und gleichermaßen wird die Ausbildung auf breitere Füße gestellt, da die C-Lizenz durch die dezentralen Ausbildungselemente für mehr Trainer attraktiver wird.

Übersicht beim DFB

Detaillierte Infos auf der Seite des Badischen Fußballverbandes

 

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.