Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Kostenlose Videoanalyse im Fußball

Gastbeitrag von fubalytics

Im Profi-Bereich gehört die Analyse von Trainings- und Spielvideos zum täglichen Geschäft. Im Amateur- und Jugendbereich stellt die Umsetzung hingegen eine große Herausforderung dar. Die Gründe sind schnell benannt: „Das kostet zu viel Geld.“ oder „Wir haben niemanden, der das machen kann“.

Diese Probleme könnten bald im gesamten Amateurfußball vergessen werden. Dafür gibt es eine spezielle Lösung mit einfacher Bedienung für kleine Vereine, sodass weder Geld noch teure Technik benötigt werden. Vereine wie Hertha BSC, VfL Wolfsburg, Carl Zeiss Jena oder FV Illertissen aber auch kleinere Klubs wie SV Empor Berlin sind begeistert. Frauenteams nutzen diese Software ebenso.

Die ziemlich clevere und dabei kostenfreie Videoanalyse-App von FUBALYTICS ermöglicht gleichzeitiges Aufnehmen, Schneiden und Markieren von Spielereignissen. Während des Spiels steht das Handy auf einem Stativ. Optimal steht das Stativ an der Mittellinie und 3m über dem Spielfeld auf der Tribüne, einem Baucontainer, einem Gerüst oder Ähnlichem. Die Videoqualität der Smartphones ist mittlerweile unglaublich gut geworden. Hier ein Beispiel von einem Samsung Galaxy S3: Link zum Video

Klarer Vorteil der Videoanalyse-App: Man muss nicht mehr mit einer Digitalkamera zum Vereinscomputer, die riesigen Videos hin und her kopieren und schneiden.

Die App gibt’s für das iPhone:

Videoanalyse App für das iPhone

und für Android Smartphones:

Videoanalyse App für Android Smartphones

Nach der Anmeldung gibt der Benutzer Informationen zum Spiel ein und schon beginnt die Aufnahme. Das Smartphone wird wie eine Kamera geschwenkt. Ist eine Szene interessant wird auf „Aktion“ geklickt und die entsprechende Mannschaft ausgewählt. Danach wird die entsprechende Aktion wie Tor, Torchance, Zweikampf, Pressing etc. gewählt. Durch das sogenannte „taggen“ (=markieren) entsteht ein Videoclip aus den letzten 20 Sekunden sowie den darauffolgenden 10 Sekunden der gewählten Spielaktion. Anschließend ist der Videoclip auf dem Smartphone zum Abspielen verfügbar. Automatisch wird dieser über mobiles Internet oder WLAN in den eigenen FUBALYTICS-Account geladen.  Mit den Anmeldedaten loggt sich der Nutzer unter www.fubalytics.net ein und sieht seine Videos.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.