Suche
  • Fußball - Training und Taktik.
Suche Menü

Aufwärmen mit Ball – Technikquadrat

Technik-Quadrat

Zum Aufwärmen mit Ball im Fußballtraining ist das Technikquadrat ein sehr einfacher Übungsaufbau. Dieser Aufbau lässt viel Raum für variantenreiches Aufwärmen. Wobei hier die Anforderungen nicht über den Aufbau, sondern eben über den Inhalt der Übung gesteuert werden. Das erlaubt im Aufwärmen auch, die Intensität langsam zu steigern. Das Technikprogramm sollte etwa 8-15 Minuten dauern. Die Übungen können sehr gut auf einen technischen Schwerpunkt zugeschnitten werden (z. B. Techniken mit der Innenseite).

Übungen und Aufgaben für das Technikquadrat

  • Ballführen mit Fußvorgabe, Bälle auf Kommando (optisch, akustisch) übergeben
  • Ballpendeln zwischen den Füßen (vorwärts, rückwärts, seitwärts)
  • Richtungswechsel mit Sohle/Innenseite/Außenseite, Drehungen
  • Jonglieren (ggf. mit Kontaktvorgabe, je nach Leistungsniveau)
  • Finten und Ausspielvarianten je nach Niveau (Übersteiger, Zidane, Ronaldo, Matthews, Ronaldinho)
  • Kombinationen von Finten, z. B. Matthews –> Übersteiger –> Ronaldo –> Schussfinte oder Übersteiger –> Wischer –> Ribéry
  • 1 gegen 1-Varianten (passive Gegner, teilaktive Gegner, aktive Gegner, je nach Äufwärmphase)
  • Passformen in der Gruppe bzw. mit Innen- und Außenspielern
  • Ballkontrolle von hohen und halbhohen Bällen: Zuwerfen und Verarbeiten (Hälfte der Spieler mit/ohne Ball)
  • kleine Fangspiele mit Ball (nicht zu Beginn)

 

Technik-Quadrat

Technik-Quadrat für bis zu 20 Spieler

Aufgaben beim Aufwärmen mit Ball alle 1-2 Minuten wechseln

Um die Anforderung beim Aufwärmen mit Ball zu steigern und keine Langeweile aufkommen zu lassen, sollte man immer wieder die Aufgaben bzw. das Tempo wechseln. Idealerweise baut man die Aufgaben als methodische Reihe aufeinander auf, d.h. steigert die Anforderungen immer weiter, so dass sich die Komplexität der Aufgaben und die Intensität des Aufwärmprogramms ständig erhöht. Dazu bieten sich Felderwechsel auf Zuruf oder ein optisches Signal an sowie Fangspiele oder Organisationsübungen: die Spieler müssen sich nach bestimmten Kriterien (Leibchenfarbe, Ballfarbe, Vornamen, Geburtsmonat, etc.) an verschiedenen Stellen sammeln).

Im Detail coachen

Um im Detail korrigieren zu können, kann sich der Trainer Einzelspieler herausziehen und Ihren Bewegungsablauf verbessern
Mehrere Quadrate sollte man so anordnen, dass man einen guten Überblick und kurze Wege hat (Trainerposition siehe Grafik). Auf jeden Fall sollte man einen Steg zwischen den Quadraten lassen (3-5 Meter), in den man Spieler herausziehen kann.

Hat man gerade keine Hütchen/Markierteller zur Verfügung, können auch Leibchen oder Bälle genutzt werden. Oder man nimmt einen schon abgeteilten Bereich, z. B. einen Teil des 16ers oder den 5-Meter-Raum.

Aufwärmen mit Ball ist Pflicht – und es muss gar nicht kompliziert sein.

Verwandte Beiträge:

Autor:

A-Lizenz, FIFA 11+, Talentförderung, Mannheim.

1 Kommentar

  1. Pingback: Aufwärmen und Fangspiele mit Leibchen | Fußball-Training-Blog.

Kommentare sind geschlossen.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.