Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

F-Jugend Übung: Passen und Torschuss

F-Jugend Pass und Torschuss nach Ballannahme

Im F-Jugend-Training kann man schon einige fußballspezifische Inhalte einbauen, das sollte man als Trainer aber wohl dosiert machen. Das Training darf nicht langweilig werden und die Konzentrationsfähigkeit der Spieler im F-Jugend-Alter ist begrenzt. Einfache Pass- und Torschussübungen führen an Fußballtechniken heran und sorgen für genügend Spaß im Training. 

Passen und Torschuss können mit dem folgenden einfachen Ablauf kombiniert werden: einfacher Pass auf angemessene Distanz, Ballannahme, Torabschluss, Positionswechsel. Durch verschiedene Passwinkel und Torschussentfernungen (und Schusstechniken) lassen sich hier sehr einfach viele Varianten einbauen. So kann der Pass z. B. von schräg vorne, von der Seite und von hinten (Rücken zum Tor) kommen. Bei den Schusstechniken kann man die F-Jugend-Spieler schon an den Unterschied von Vollspann, Innenseite und Spitze heranführen (wann schießt man wie auf das Tor). Auch bei der Ballannahme kann man schon ein paar Ansätze zeigen, z. B. die richtige Fußhaltung.

Wenn man möchte, kann man die Kleinen auch ihre Tore zählen lassen, damit Sie sich miteinander messen können.

Coaching:

Man sollte die gewünschten Bewegungen mehrfach vormachen und dann immer wieder die Spieler einzeln coachen. Auch immer wieder vor der Gruppe die wichtigsten Fehler und Korrekturen zu zeigen, hilft den kleinen Kickern entscheidend weiter. Die Übungen sollten nicht mehr als 15 Minuten dauern. Wichtig ist dabei, dass die Spieler möglichst viele Ballkontakte bzw. Wiederholungen haben. Nur so lernen sie schnell die gewünschten Techniken.

F-Jugend Pass und Torschuss nach Ballannahme

F-Jugend Pass und Torschuss nach Ballannahme

Beispiel-Übung:

Spieler A passt von vorne auf Spieler B, der den Ball kurz mitnimmt und auf das Tor schießt. Danach rückt jeder Spieler eine Position weiter, Spieler A ist der nächste Schütze, Spieler B geht ins Tor. Nachdem die Spieler aus dem Tor gekommen sind, nehmen sie einen Ball mit und dribbeln im Slalom zurück zur Startposition. Wichtig für die vielfältige Bewegungsschulung: jeder Spieler geht mal ins Tor. So verlieren die F-Jugend-Kinder etwas die Angst vor dem Ball und dem Hinfallen.

Varianten der Übung:

  1. Als erste Variante sollen die Spieler versuchen, direkt auf das Tor abzuschließen.
  2. Ballannahme und Slalom zum Torschuss, man baut einfach 3-5 Hütchen oder Slalomstangen ein und kann so relativ leicht am Dribbling der Spieler arbeiten. Ähnlich interessant ist es auch, wenn man die Spieler vor dem Abschluss einen Kreis oder eine 8 laufen lässt.
  3. Man ändert den Passweg/Passwinkel (Querpass, Pass von schräg hinten); dadurch muss die Bewegung bei der Ballannahme geändert werden.
  4. Man kann die Spieler sich den Ball selbst vorlegen lassen und dabei kleine Geschicklichkeitsübungen vor dem Torschuss einbauen (Ball hochwerfen, jonglieren mit Aufspringen, Knie, Prellen, o. ä.);
    Ball vorwerfen, mitnehmen und Torschuss (springender Ball)
F-Jugend Pass und Torschuss direkt

F-Jugend Pass und Torschuss direkt

F-Jugend Pass und Torschuss mit Slalom

F-Jugend Pass und Torschuss mit Slalom

Mit diesem oder einem ähnlichen Übungsaufbau lässt sich im F-Jugend-Training viel erarbeiten, wenn man sich als Trainer immer wieder klarmacht, welchen Schwerpunkte man setzt. Diese werden zunächst über den Übungsaufbau gesteuert und dann natürlich über gezieltes Coaching weiterentwickelt. Aber: Es sind immer noch F-Jugendliche, also nicht übertreiben mit dem Coachen. Und vor allem eines muss es sein: kindgerecht.

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.