Suche
  • Fußball - Training und Taktik.
Suche Menü

4 gegen 4 Trainingsspiele

Trainingsform 4+4 gegen 4+4

4 gegen 4-Trainingsspiele sind hoch effizient als Trainingsformen. Sie erfordern von Spieler schnelle Entscheidungen, sorgen für viele Ballkontakte, sind aber auch groß genug, um gruppentaktische Verhaltensweisen trainieren zu können. Und das relativ kleine Feld sorgt im Normalfall für viele Torabschlüsse und Tore.

4 gegen 4-Formen sind außerdem hoch intensiv und eignen sich so sehr gut für fußballspezifisches Ausdauertraining (HI-Training/HIT). Wichtig ist hier der zeitliche Umfang (häufig 4 x 4 Minuten mit jeweils 4 Minuten Pause).

Ballhalten/Freilaufspiel

Klassisches Freilaufspiel in einem begrenzten Feld. Je nach konditionellen (z. B. Kraftausdauer) und taktischen (z. B. erster Kontakt) Schwerpunkt, muss die Feldgröße sehr exakt gewählt werden. Will man schnelle, sehr intensive Aktionen, eignen sich etwa 20 x 20 m².  Will man eher taktische Dinge (z. B. Freilaufverhalten) einstudieren, sollte man das Feld etwas größer und rechteckig, nicht quadratisch, wählen. Punkte kann man machen, indem man bestimmte Kombinationen spielt (z. B. jeder eine Mannschaft war ein- oder zweimal am Ball) oder eine bestimmte Anzahl von Pässen innerhalb der Mannschaft schafft. Das Spiel kann durch neutrale Spieler, die eigene Vorgaben (Kontakte, Bewegungräume) haben, ergänzt werden. Sie können etwa als Zielspieler eingesetzt werden, wobei jedes Anspiel auf die Zielspieler Punkte ergibt.

4 gegen 4 auf Linien oder als Zonenspiel

Ein Spiel auf Linien macht es vor allem für die Verteidiger schwer, da das Ziel sehr groß ist. Als Abschlussart kann man entweder einen Pass über die Linie und eine Ballannahme in der Nähe der Linie vorgeben, oder ein Dribbling über die Linie. Wählt man statt der Linie eine Zone, muss noch präziser gespielt werden. Um das Punktemachen zu erschweren, kann man auch den letzten Pass nur direkt erlauben.

4 gegen 4 mit jeweils 4 Außenspielern

Hier spielt man 4 gegen 4 mit jeweils 4 Außenspielern (2 neben dem Tor des Gegners und 2 an den Seitenlinien). Diese sind in der gegnerischen Hälfte postiert. Im Feld wird mit Kontaktbegrenzung gespielt und auch die Außenspieler spielen mit ein oder zwei Ballkontakten (je nach Leistungsniveau). Wechsel der Mannchaften jeweils nach 4 bis 5 Minuten. Man kann hier mit zwei Mannschaften oder auch mit 4 Mannschaften (Turnierform) spielen.

Trainingsform 4+4 gegen 4+4

Trainingsform 4+4 gegen 4+4

In jeder Trainingswoche!

Aus meiner Sicht gehören 4 gegen 4-Spiele in jede Trainingswoche und das in jeder Altersklasse. Durch die vielen Möglichkeiten, lassen sie fast alle individual- und gruppentaktischen Inhalte abbilden oder zumindest andeuten.

Natürlich hat man nicht immer genau 8 oder 16 Spieler zur Verfügung. Deshalb muss man sich etwas einfallen lassen, damit die anderen Spieler nicht nutzlos in der Gegend herumstehen. Sehr gut eignen sich Technikübungen, die von der jeweils anderen Gruppe durchgeführt werden. Der Wechel nach jeweils 4-5 Minuten ist sinnvoll, um die richtige Balance zwischen Belastung und Pausen zu haben.

Verwandte Beiträge:

Autor:

A-Lizenz, FIFA 11+, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.