Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Torschussübungen im Rundlauf

Torschussübungen brauchen in der E-Jugend und D-Jugend (Lernphase) hohe Wiederholungszahlen und Variantenreichtum bei den Abschlussaktionen. Hier eine einfache Torschussübung, bei der sich hohe Wiederholungszahlen erreichen lassen. Gleichzeitig kann man bei dieser Trainingsform als Trainer die Schusstechnik und das Ziel vorgeben, um den Torschuss zu verbessern bei Ausführung und Genauigkeit.

Direktlinks:

ÜbungsablaufVariantenTechniken

Ideal sind bei dieser Übung 12-18 Feldspieler und 2 Torhüter. Je nach Altersklasse agiert man auf 2 Großtore (C-Jugend bis A-Jugend und Senioren) oder zwei Jugendtore (E-Jugend und D-Jugend). Die Tore stehen sich in doppeltem Strafraumabstand gegenüber.

Torschussübung im Rundlauf mit Koordinations- und Dribblingelementen

Torschussübung im Rundlauf mit Koordinations- und Dribblingelementen

Übungsablauf:

Die jeweils ersten Spieler Dribbeln los, machen eine vorgegebene Bewegung (z. B. Abkappen nach links) und schießen an der Markierung (Mittellinie oder Hütchen) auf das Tor. Dabei nutzen sie die vorgegebene Technik und schießen auf das definierte Ziel (z. B. rechter Fuß, Vollspann, langes Eck, flach).

Dann stellen sie sich an der anderen Seite an (Ballholen nicht vergessen). Wenn der Weg frei ist, folgt der nächste. Die Torhüter nehmen sich Pausen, wenn sie sie brauchen. Der Trainer coacht durch zurufen oder nimmt sich einzelne Spieler zur Seite, um sie individuell zu verbessern.

Varianten und Ergänzungen:

Bei E-Jugend und D-Jugend ggf. kein Ziel vorgeben, sondern frei (aber mit der richtigen Technik) auf das Tor schießen lassen, um schnelle Erfolge zu erzielen (Motivation).

Zwei Mannschaften im Wettbewerb gegeneinander antreten lassen (korrekte Tore zählen), inkl. „Strafe“ für den Verlierer (Liegestütze, Burpees, etc.). Das sorgt für großen Spaß und noch mehr Einsatz.

Will man als Trainer noch Dribbling einbauen, kann man seine Spieler bei dieser Torschussübung vor dem Schuss auch noch eine bestimmte Finte oder Bewegung (am Hütchen) ausführen lassen.

Die Übung bietet gute Möglichkeiten, den schwachen Fuß einzusetzen (Seite wechseln, oder Bewegung nach Innen fordern), um beidfüßiges Schießen zu verbessern. Wichtig: beim Einsatz des schwachen Fußes muss man unter Umständen etwas näher an das Tor gehen, um Frust zu vermeiden, insbesondere in der E-Jugend bzw. bei leistungsschwächeren Spielern/Mannschaften.

Um die Spieler noch mehr zu beschäftigen, kann man die Laufwege nutzen, um Koordinationsübungen und weitere Technikübungen (z. B. Slalom mit Ball) einzubauen.

Techniken:

  • Vollspann (schräg und gerade)
  • Innenspann
  • Außenspann (Achtung: Expert Modus)

Diese und ähnliche Torschussübungen überzeugen mit einem sehr einfachen Aufbau und hohen Wiederholungszahlen (= viele Chancen für das Coaching). Noch dazu kann sie leicht variiert werden, ohne den Grundaufbau ändern zu müssen. Man trainiert Präzision und die richtige Technik gleichzeitig.

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.